Wie können eigene Elemente erzeugt werden?

Mapbender3 bietet einen app/console-Befehl zur Erzeugung von Elementen.

Hierbei können vier verschiedene Typen von Elementen generiert werden:

  • einfache Elemente (general)
  • Schaltflächen (buttons)
  • Elemente, die auf einen Kartenklick (map-click) reagieren
  • Elemente, die auf das Aufziehen eines Rechtecks (map-box) reagieren

Achtung: Die generierten Elemente enthalten lediglich ein Basisgerüst und müssen anschließend noch angepasst werden.

Im Folgenden soll am Beispiel eines map-klick-Elementes das Erzeugen und die Anpassung eines Elementes gezeigt werden.

Die Arbeitsschritte zum Erzeugen von eigenen Elementen

Die Arbeitsschritte auf dem Weg zum eigenen Element.

  • Erzeugen Sie ein eigenes Bundle
  • Erzeugen Sie ein Element mit Hilfe von app/console
  • Passen Sie das Element an Ihre Bedürfnisse an
  • Fügen Sie das Element in die Funktion getElements() ein, um es über das Backend verfügbar zu machen

Anlegen eines eigenen Bundles mit app/console generate:bundle

Die Hilfe zum Befehl erhalten Sie über die Option help:

app/console generate:bundle --help
app/console generate:bundle --namespace=Workshop/DemoBundle --dir=src

Für die Erstellung müssen noch einige Angaben gemacht werden:

Bundle name [WorkshopDemoBundle]: WorkshopDemoBundle

Determine the format to use for the generated configuration.
Configuration format (yml, xml, php, or annotation): annotation

To help you get started faster, the command can generate some
code snippets for you.

Do you want to generate the whole directory structure [no]? yes

Summary before generation
You are going to generate a "Workshop\DemoBundle\WorkshopDemoBundle" bundle
in "src/" using the "annotation" format.

Do you confirm generation [yes]? yes

Confirm automatic update of your Kernel [yes]? yes

Confirm automatic update of the Routing [yes]? yes

Nach diesen Schritten liegt das neue Bundle im Verzeichnis src vor. Außerdem wurde das Bundle in der Datei AppKernel.php registriert. In der Datei routing.yml wurde eine neue Route für das Bundle eingetragen.

Eigene Elemente über app/console generieren

Auflistung der Mapbender app/console Befehle:

app/console list mapbender

Available commands for the "mapbender" namespace:
 mapbender:assets:dump            Dump all Mapbender application assets.
 mapbender:generate:element       Generates a Mapbender element
 mapbender:generate:template      Generates a Mapbender application template
 mapbender:generate:translation   Generates a Mapbender translation

Die Hilfe zum Befehl erhalten Sie über die Option help:

app/console mapbender:generate:element --help

Erzeugen Sie ein Element über den folgende Befehl:

app/console mapbender:generate:element --type "map-click" "Workshop\DemoBundle" MapKlick src

Es wird eine Übersicht über die erfolgte Aktion ausgegeben. Es wurde eine PHP-Datei und eine js-Datei erzeugt.

Summary of actions
- Your element WorkshopDemoBundle\Element\MapKlick has been created.
- The following files have been created:
 - PHP class (src/Workshop/DemoBundle/Element/MapKlick.php)
 - jQuery widget (src/Workshop/DemoBundle/Resources/public/mapbender.element.mapklick.js)

Anpassung des eigenen Elements

Anpassung des Titels und der Beschreibung

In der PHP-Datei finden Sie zahlreiche Funktionen. Ändern Sie den return-Wert der Funktionen getClassTitle() und getClassDescription().

public static function getClassTitle() {
    return "MapKlick";
}
public static function getClassDescription() {
    return "Generates an Url with the the mapklick coordinates added";
}

Registrierung des neuen Elements

Ein Element kann registriert werden, indem es in der Funktion getElements() in der Datei src/Workshop/DemoBundle/WorkshopDemoBundle.php aufgeführt wird. Nach der Erstellung liegt diese Funktion vorerst nicht vor. Fügen Sie diese ein. Außerdem muss die Referenz zum MapbernderCoreBundle eingetragen werden (use Mapbender\CoreBundle...). Sie müssen weiterhin angeben, dass die Klasse, das MapbenderBundle erweitert.

Durch diesen Eintrag kann das Element im Backend bei der Anwendungskonfiguration ausgewählt werden.

<?php

namespace Workshop\DemoBundle;

use Symfony\Component\HttpKernel\Bundle\Bundle;
use Mapbender\CoreBundle\Component\MapbenderBundle;

class WorkshopDemoBundle extends MapbenderBundle
{
    public function getElements()
    {
        return array(
            'Workshop\DemoBundle\Element\MapKlick'
        );
    }
}

Element zu einer Anwendung hinzufügen

Erstellen Sie eine Anwendung und fügen Sie das neue Element zu der Anwendung hinzu. Sie finden das Element unter dem Element-Titel in der Liste der Elemente. Beachten Sie, dass die anschließende Konfiguration des Elementes im YAML-Syntax erfolgt. Wenn Sie das Karten-Element (map) als target verwenden möchten, müssen Sie die ID des Kartenelements ermitteln. Dies kann beispielsweise über Firebug erfolgen.

Ändern der Aktion des Klick-Ereignisses

Wenn Sie ein map-click-Element erzeugen reagiert dieses auf das Klick-Ereignis mit einer Aktion. Diese Aktion kann modifiziert werden. Schauen Sie sich dazu die JQuery widget Datei an (mapbender/src/Workshop/DemoBundle/Resources/public/mapbender.element.mapklick.js).

Hier finden Sie die Funktion _mapClickHandler(), die die Koordinaten des Klick-Ereignisses ermittelt und an die Funktion _mapClickWorker() weitergibt. Standarmäßig gibt das neu generierte Element die Pixelposition und Koordinate des Klicks in einem Dialog aus.

Sie können die Aktion der Funktion _mapClickWorker() anpassen.

Standarddefinition der Funktion mapClickWorker

_mapClickWorker: function(coordinates) {
       alert('You clicked: ' +
               coordinates.pixel.x + ' x ' + coordinates.pixel.y +
               ' (Pixel), which equals ' +
               coordinates.world.x + ' x ' + coordinates.world.y +
               ' (World).');
   }

Angepassung der Funktion mapClickWorker() zum Aufruf einer URL

Alternativ kann beispielsweise ein neues Fenster mit einer URL geöffnet und die Koordinaten als Parameter übergeben werden. So können Sie beispielsweise OpenStreetMap aufrufen und die Koordinate des Klickereignisses zentrieren.

http://www.openstreetmap.org/export#map=15/50.7311/7.0985

_mapClickWorker: function(coordinates) {
       window.open('http://www.openstreetmap.org/export#map=15/' + coordinates.world.y + '/' + coordinates.world.x);
   }
 src/Workshop/DemoBundle/WorkshopDemoBundle.php